Was uns besonders wichtig ist

Glaube und Religion

Beschirmt, beschützt und geborgen

Der christliche Glaube bildet die Basis unserer Arbeit in der Evangelischen Kindertagesstätte "Arche Noah". Er ist der Ankerpunkt im Leben eines jeden Menschen und hilft uns dabei, unser Leben gut und behütet zu meistern und sinnvoll zu gestalten. Wir fördern mit der Vermittlung des christlichen Glaubens das Grundvertrauen des Kindes zu sich selbst, zu seinen Mitmenschen und zu Gott. Wenn dieses Grundvertrauen wachsen kann, sind Kinder in der Lage, ihre Nächsten und Gott in ihrem Leben zu spüren. Kindgerecht, offen und frei integrieren wir essentielle Elemente wie Gebet, Gottesdienste, das christliche Leben im Kirchenjahr, die Bedeutung christlicher Feste und Feiertage und vieles mehr in unseren KiTa-Alltag. Der gemeinsame Glaube ermöglicht den Kindern, ein wichtiger Teil einer Gemeinschaft zu werden und sich behütet und geborgen zu fühlen, - gerade auch dann, wenn es schwer wird im Leben. Anderen Kulturen und Religionen stehen wir offen und tolerant gegenüber und wir möchten diesen Respekt unseren Kindern nahe bringen.


Musik und Klang

Pure Lebensfreude

Musik, Rhythmus und Klang stehen für Lebensfreude, eine intensivere Körperwahrnehmung und das Freisetzen von Emotionen. Musik beflügelt in vielerlei Hinsicht und bewirkt erwiesenermaßen, dass wir unsere Ängste und Sorgen loslassen und für einen gewissen Zeitraum sogar vergessen können. 

 

In der "Arche Noah" sind Musik, Rhythmus und Klang feste Bestandteile eines jeden KiTa-Tages. Die Kinder hören Musik, sie singen und tanzen dazu und sind so in der Lage, ihre eigenen Gefühle besser zum Ausdruck zu bringen und die Emotionen der Anderen bewusst wahrzunehmen. Im Laufe der Zeit entwickeln die Kinder ein Rhythmusgefühl, das sich in der Sprache, in der Körperbewegung und in der Intensität der eigenen Körperwahrnehmung manifestiert. Dies alles führt zu einem hohen Wohlbefinden, aber auch zu mehr Entspannung und Gelassenheit.

Klatschspiele, der spielerische Umgang mit Rhythmusinstrumenten, genauso wie Tanz und Gesang bereiten den Kindern riesigen Spaß.


Im Bereich Klang bietet Martina Schlecht als zertifizierte Peter Hess®-Klangpädagogin im Haus ein Angebot an wohltuenden Körpererfahrungen.

... ...

Der Klang erzeugt Schwingungen im Körper, die den Körper und die Befindlichkeit harmonisieren.

Der Klang wirkt entspannend und beruhigend.

Der Klang belebt und begleitet eine positve Spiel- und Lernentwicklung.

Der Klang spricht alle Sinne und somit Körper, Seele und Geist an.

... ...

In Verbindung mit Fantasiereisen, Ritualen, Körperwahrnehmungsüben findet der Klang seinen Platz in der KiTa. Auch in den unterschiedlichen Lernangeboten kommen die Klangschalen zum Einsatz. Zudem findet der Klang seine Berührungspunkte innerhalb der Team- und Elternarbeit.


Fit und Gesund

Gesunder Körper - Gesunder Geist

"Mens sana corpore sano" - Nur in einem gesunden Körper kann ein gesunder Geist wohnen, das war bereits dem römischen Dichter Juvenal und seinen Zeitgenossen klar. Bewegung, gesunde Ernährung, aber auch Erholung und Entspannung gehören bei uns in der KiTa zum täglichen Programm. Denn Bewegung macht Spaß, sie hält uns fit und geistig rege!

 

Bewegungserziehung findet in der "Arche Noah" im hauseigenen Turnraum statt.

Wir nehmen unseren Körper intensiv wahr und verwenden bei unseren Fitness-Einheiten unterschiedlichste Materialien wie Bälle, Seile, Reifen etc. Insbesondere auf grob- und feinmotorische Übungen legen wir großen Wert.

Auch Materialien wie Zeitungspapier, Luftballon, Kastanien, leere Plastikflaschen und andere kreative "Sportgeräte" kommen zum Einsatz. So entstehen in unserem Turnraum echte "Spiellandschaften", in denen wir auch positiv auf die Psychomotorik unsere Kinder einwirken können. Erlebnisgeschichten, aber auch Kreis-, Tanz- und Bewegungsspiele ergänzen unser vielseitiges Fitness-Angebot.

 

Wir legen großen Wert auf gesunde Ernährung und freuen uns, am EU-Schulobst- und Gemüseprogramm teilnehmen zu dürfen. So erhalten wir wöchentlich frisches Obst und Gemüse. Zudem füllen unserer Eltern auch immer wieder unsere Obst- und Gemüsekörbe auf. Bei den Mahlzeiten dürfen sich unsere Kinder daher über bunt gemischte Teller freuen. Als Getränk bieten wir den Kindern ungesüßten Tee und Wasser an.

Mit der Gesundheits-Aktionen "AOK-Tigerkids" konnten wir bereits vor einigen Jahren für unser Haus nachhaltige Anregungen in diesem Bildungsbereich finden. 

Mit dem Neubau unserer KiTa werden wir ein "Kinder-Bistro" eröffnen. Dies ist ein wichtiger Eckpfeiler von unserem teiloffenen Konzept und zudem eine gute Möglichkeit für und mit den Kindern gesunde Ernährung, gesundes Essen erfahrbar und erlebar zu gestalten.

 

Kinder brauchen gerade auch im Laufe eines KiTa-Tages Möglichkeiten zum Rückzug, Erholung und Entspannung. Deshalb gibt es bei uns in allen Gruppen gemütlich ausgestattete "Kuschelbereiche".

Hier können sich die Kinder ausruhen, Bilderbücher anschauen oder Geschichten auf CD anhören. Natürlich lesen wir den Kindern gerne etwas vor. Wichtig ist es auch, dass die Kleinen einfach mal gar nichts tun. Denn nur so kann Erlebtes verarbeitet, oder auch in Ruhe über ein Ereignis nachgedacht werden.

Der "Morgenkreis" lässt unsere Kinder und unser Team in Ruhe bewusst in der Gruppe und im Tag angekommen. In regelmäßigen Abständen werden entspannende Fantasiereisen in den einzelnen Gruppen angeboten.

Forschen und Entdecken

Was passiert wenn ...?

Naturwissenschaftliche Phänomene sind feste Bestandteile der Erfahrungswelt von Kindern: Der Wecker klingelt, die Zahnpasta schäumt, das Fernsehen zeigt bewegte Bilder, der Regenbogen leuchtet in den buntesten Farben etc. Es liegt in der Natur des Kindes, dass es, wachsam und neugierig zugleich, seine Welt im wahrsten Sinne des Wortes "begreifen" und mehr über naturwissenschaftliche Zusammenhänge erfahren möchte. Diesen natürlichen Forscherdrang des Kindes nutzen wir sehr gerne für unsere pädagogische Arbeit. Gerade aus dem Freispiel der Kinder ergeben sich hochinteressante Fragen und Erkenntnisse, die von uns zielgerichtet aufgegriffen und dann in kindgerechte wissenschaftliche Projekte eingebunden werden. Kinder im KiTa-Alter sind bereits ausgezeichnet in der Lage wissenschaftlich zu denken, Vermutungen aufzustellen, diese mit Hilfe von Experimenten zu überprüfen und erste Schlussfolgerungen zu ziehen. Das Ganze macht auch noch Mega-Spaß! Unsere Kids bekommen bei uns in der "Arche Noah" täglich die Gelegenheit zu forschen und zu experimentieren. Intensiviert wird das Ganze dann noch während unserer "Forscherwoche", die einmal jährlich stattfindet. Außerdem beteiligen wir uns an dem Fortbildungsangebot "Das Haus der kleinen Forscher" und holen uns dort immer wieder neue Anregungen und Impulse.